Schlaraffenburg e.V

Die Kleinkunstbühne „Schlaraffenburg e.V.“ ist im Jahre 2009 von uns gegründet worden, um zum einen das örtliche Kulturleben in Stade zu fördern und zu bereichern und zum anderen einen Raum für kleinere private oder öffentliche Veranstaltungen anzubieten (max.ca. 80-90 Pers.).

Sie soll jetzt  —nachdem die Umbaumaßnahmen einen ersten Abschluss gefunden haben—einen ersten Spielbetrieb aufnehmen.

Gedacht ist zunächst an ungefähr 6 Veranstaltungen im Jahr, die je nach inhaltlichem Schwerpunkt und Charakter entweder an einem Freitagabend (ab ca. 18:30), einem Samstag- oder Sonntagnachmittag (ab ca. 15:30) oder an einem Sonntag als Matinee (ab ca. 11:00) stattfindet.

  • Kontakt zur Kleinkunstbühne
    Hier können Sie sich zu einer Veranstaltung voranmelden
    Hier können Sie  über eigene Auftrittsmöglichkeiten Informationen erbitten (Bitte nur per e-mail-Kontakt )
    Hier können Sie sich über eine evtl. Anmietung unserer Räumlichkeiten für private Feiern oder Veranstaltungen erkundigen (Nur für Anwohner des Ortsteils Stade-Hagen oder persönliche Bekannte unserer Vereinsmitglieder !)

 

 

 

Programm

 

Aktuelles Programm:

November 2014

am 22.11.2014 werden wir uns zum zweiten Mal in diesem Jahr mit Joachim Ringelnatz beschäftigen. Anlässlich seines 80. Todestages wird eine mit Bildern illustrierte Lesung seiner Turngedichte, die er in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts veröffentlichte, stattfinden. Heino Klemenz wird dieses Programm am Samstag, dem 22.11. ab 15:00 Uhr in der Schlaraffenburg präsentieren.  (s. auch Ankündigungen im unteren Bereich dieser Seite)

 

Dezember 2014

Bitte schon vormerken !!

Am 3. Advent (14.12.) wird wieder unsere Lesung der Grimms Märchen für Kinder und Erwachsene stattfinden. Illustrationen aus der letztjährigen Lesung sind hier in der Übersicht über die bisher stattgefundenen Programme anzusehen.


 

Diese Programme haben bisher stattgefunden:

Dezember 2013:

15.12. (3.Advent) 15:30 Uhr - Grimms Märchen für Kinder und Erwachsene—ausgewählt und vorgelesen von Stader Schlaraffen— 

Diese Lesung ist Vergangenheit ..... aber.......

auch 2014  werden wir wieder zur Weihnachtszeit Märchen der Brüder Grimm vorlesen. Und dazu werden auch wieder Illustrationen von Michael Jalowczarz zu sehen sein

wir

Der gestiefelte Kater


Frau Holle
 
 
Froschkönig
 
Rotkäppchen
 

 

Januar 2014

26.1.2014  16:30 - 19:00 Ja(t)zz und Ringelnatz

Für die Musik an diesem Spätnachmittag sorgte das „smAll Stars Quartett“, das sich in kleiner Besetzung den Songs  großer Komponisten und Musikern widmete. Der im Landkreis Stade  lebende Gitarrist Roland Wings begrüßte seine musikalischen Weggefährtent Uli Hahn (Saxophon, Querflöte) aus Winsen,  Michael Bromm (Kontrabass) und Harald Schanter (Schlagzeug) aus Lüneburg und präsentierte den Zuhörern u.a. bekannte Titel von Duke Ellington und George Gershwin, aber auch von Charlie Parker und Thelonious Monk. Heino Klemenz aus Stade rezitierte Gedichte des großen Joachim Ringelnatz .

Hier einige Bilder und ein kleiner Film von der gut besuchten Veranstaltung:


gut gefüllter Rittersaal

jetzt soll´s losgehen
 

gespannte Erwartung
 

 

Michael Bromm am Bass


Roland Wings, Gitarre
 
Harald Schanter, Schlagzeug und Ulli Hahn, Saxophon und Querflöte
 
Heino Klemenz berichtet von Kuddl Datteldu

 

... und dem armen Sauerampfer am Bahndamm

Hier  Videoausschnitte aus der Veranstaltung auf YouTube

 Februar 2014

21.2.2014  Kabarett mit Andrea Schomburg aus Barsbüttel: Paradies, 2. Versuch

Ein sehr unterhaltsamer und amüsanter Abend ist vorüber. Dieser Auftritt von Andrea Schomburg wird nicht der letzte gewesen sein in unserer Burg !

Hier eine kleines Gedicht aus ihrer Feder unserer Stadt Stade und ihren Bewohnern gewidmet::

Stade

 Andrea Schomburg 2014

Durch des Schicksals große Gnade

bin ich grade hier in Stade

an der Hafenpromenade

trink ich Wein und Limonade

und es führen alle Pfade

stracks ins Glück mich hier in Stade.

Drum rate ich den Stadern:

Nicht mit dem Schicksal hadern,

dass ihr nicht lebt in Rom, Berlin,

in New York, Hamburg oder Wien

in Yokohama und Paris –

in Stade liegt das Paradies.

 

März /April 2014

Balladen - Matinee spannende, ergreifende, erheiternde Balladen aus Deutschland und der Welt  mit und ohne Musik wurden am 30.3.2014 ab 11:00 Uhr in der Schlaraffenburg präsentiert. Wolfgang Leiner, Thomas Fenner und Heino Klemenz rezitierten Balladen aus den letzten 220 Jahren. Dazu hatten Christian Husung und Michael Jalowczarz Illustrationen gefertigt, von denen hier einige zu sehen sind:

Der Zauberlehrling


Das Sklavenschiff

Der Knabe im Moor

 

Der Taucher

  

Der Erlkönig 

Paddy Fingal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ankündigungen

Anmeldungen und Vorbestellungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über das Kontaktformular

 

 

 

Wer ist online?

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online